Les Calanques.

Prefer this page in English?

Marseille grenzt an den wilden und spektakulären Parc National des Calanques, einem 20 km langen Landstrich aus felsigen Bergen, die aus dem wunderbaren türkisen Wasser des Mittelmeeres heraus ragen.

Les Calanques.

Bert Schwarz
reisemagazin.tv

Autor:
Produziert für:

Booking.com

Die felsigen Klippen werden hier und da von kleinen, idyllischen Stränden unterbrochen, die allein mit einem Boot erreichbar sind.

Wer die Calanques zwischen Oktober und Juni besuchen will, sollte sich auf die mit beschilderten Wanderwege begeben.

Im Juli und August sind die meisten Wege wegen Waldbrandgefahr gesperrt. Die dann einzige Möglichkeit ist mit einem Boot oder Schiff dorthin zu gelangen, wie wir es auch von Sanary-sur-Mer aus machten, wo wir mit der «Croix du Sud» einen unvergesslichen Ausflug machten.

Buchungen können direkt am Pier in Sanary für verschiedene Routen getätigt werden. In der Saison sollte man sich aber auf Wartezeit einstellen.

Mehr aus Frankreich