Marsaxlokk.

Marsaxlokk ist ein beliebtes Ausflugssziel auf Malta. Wenn Sie Ihre Reise nach Malta buchen und planen, sollten Sie nicht vergessen, einen Ausflug nach Marsaxlokk mit einzuplanen. Der kleine Ort liegt im Süden von Malta und ist bekannt als Fischerort mit seinen unzähligen bunt bemalten Fischerbooten, die Luzzus genannt werden.

Marsaxlokk.

Malta Tourism Board
reisemagazin.tv

Produzent:
nicht-exklusiv für:

Booking.com

In Marsaxlokk befinden sich am Hafen viele gute Fischrestaurants, in denen man gut frischen Fisch essen kann. Sonntags geht es in den Vormittagsstunden hier recht lebendig zu, denn dann findet am Hafen der große Wochenmarkt statt, auf dem man neben Fisch alles kaufen kann, was man für den alltäglichen Bedarf benötigt, wie zum Beispiel Lebensmittel, Kleidung, Bücher, elektronischer Zubehör aber auch Souvenirs und typisch maltesische Nahrungsmittel, wie maltesischer Honig, Kapern oder maltesische Süßigkeiten sowie Spirituosen.

Das Fischerdorf wird geprägt von seiner pompösen Kirche Lady of Pompei, bietet ansonsten jedoch kaum andere Sehenswürdigkeiten. Hier befinden sich auch keine Hotels und nur sehr wenige andere Unterkünfte.

Nicht weit von Marsaxlokk befindet sich die Delimara Halbinsel, die die Bucht nach Marsaxlokk begrenzt. Auf dieser Halbinsel sind zwei schöne Badebuchten, Il Qala und Peter’s Pool. Diese sind entweder nach einem langem Fußmarsch oder besser mit dem Mietwagen zu erreichen.

Mehr Malta