Die Deutsche Weinstrasse.

Prefer this page in English?

Auf einen Blick


Kulinarische Reise: Die Deutsche Weinstrasse. Klingenmünster.

Booking.com

Klingenmünster

Zwischen Wald und Reben erwartet den Reisenden eine Landschaft zum Träumen, Wein zum Geniessen, Wanderwege, uralte Burgen und freundliche Menschen. Das Wahrzeichen der Gemeinde ist die hoch über dem Ort liegende Burgruine Landeck. Mit ihrer herrlichen Aussicht und dem historischen Flair zieht die Stauferburg jährlich rund 300.000 Besucher an. Ein Wanderweg führt zur versteckt im Wald liegenden Burgruine Schlössel und zur Fliehburg Heidenschuh aus dem 6. Jahrhundert.

Auch mitten im Dorf kann man Geschichte atmen: Keimzelle Klingenmünsters ist das Kloster, das womöglich schon im 7. Jahrhundert zu Zeiten des sagenhaften Königs Dagobert gegründet wurde. Stiftskirche und Klosterräume wurden restauriert und können bei Führungen besichtigt werden. Doch Klingenmünster lebt nicht nur mit seiner Vergangenheit. Die 2500 Einwohner zählende Gemeinde bietet heute eine gute Infrastruktur, mit guten Geschäften, Ärzten, Apotheke. Für Wanderer und Radfahrer gibt es ein gut ausgebautes Wegenetz. Auch überregionale Wanderwege wie der «Weinsteig» berühren das Dorf. In Restaurants, Weinstuben und Strausswirtschaften wird der Gast nicht lange allein am Tisch sitzen. Schnell kommt man bei einem guten Schoppen Pfälzer Wein ins Gespräch. Geselligkeit wird auch auf vielen Festen gepflegt.

An der Deutsche Weinstrasse