Kunst & Künstler:

Hans-Otto Holzapfel:

«Die Frau, die den Himmel betrog»

Hans-Otto Holzapfel: «Die Frau, die den Himmel betrog»

Hans-Otto Holzapfel
Bert Schwarz
reisemagazin.tv

Erzähler:
Produzent:
Produziert für:


Hans Otto Holzapfel wurde am 27.04.1931 in Karlsruhe geboren, machte eine Ausbildung als Schauspieler an der Akademie für Bühne, Film und Funk Wiesbaden und hatte Engagements u.a. Hess. Volkbühne Frankfurt/M. und Düsseldorfer Schauspielhaus (Gründgens). Es folgten 30 Jahre Fernseharbeit beim WDR/Köln als Aufnahmeleiter, Regieassistent, Kameramann und in der Regie. Parallel dazu hatte er Theaterrollen als Faust, Tellheim (Minna von Barnhelm), Morell (Candida) an einer Kölner Bühne.

Nach seiner Pensionierung zog er mehrere Jahre als Zauberer mit einer Puppenspielerin durch die Lande und hat sehr viel Theater gespielt, meist im klassischen Rollenfach. Durch Zufall entdeckte er die Weisheit der Märchen und wurde 1992 1. Preisträger beim Internationalen Märchen-Erzählwettbewerb und Träger des Publikumspreises.

Seither macht er, so weit es das fortschreitende Alter und seine Gesundheit zulässt, unermüdlich Tourneen durch Deutschland mit Märchen aus aller Welt. «Ich möchte die Tradition des Erzählens bewahren und die Weisheit, die in den Märchen liegt, weitergeben.» sagte er einmal.

Sein Repertoire umfasst derzeit Märchen aus: Finnland, Russland, Polen, Griechenland, Jugoslawien Deutschland, Frankreich, Afrika und dem Orient.

«Man muss ein Märchen lange in sich tragen, ehe man es erzählt.»

«Die Frau, die den Himmel betrog»

aus «G'schichten vor'm Französischen Kamin»

In einer fernen Stadt, im Osten, nicht weit von Damaskus, gab es einst eine prächtige Moschee, die weithin im Lande berühmt war und die sich über dem Grabe des Sidi Bharani erhob, der ein frommes und rechtschaffenes Leben geführt hatte und über dessen Lippen nie ein unwahres Wort gekommen war. Im Hofe dieser Moschee entsprang eine Quelle. Sie war in ein Becken aus kostbarem Marmor gefasst und besass die wunderbare Eigenschaft, die Wahrheit ans Licht zu bringen. ...

mehr Geschichten...

«Der Fuchs und der Hase»

«Der König von Makronien»

«Die Frau, die den Himmel betrog»

«Der Ratschlag»

«Der Trunkenbold»