reisemagazin tv: einfach die Welt entdecken.

reisemagazin.tv

...einfach die Welt entdecken.

Red Rock Region

Am 1. April beginnt die Saison im Nationalen Bergbaumuseum in Rëmeleng

von Bert Schwarz

Meine Weltreise durch Luxembourg: Besuch zum Saisonstart im Nationalen Bergbaumuseum in Rëmeleng.

Autor : Bert Schwarz
Produziert für : reisemagazin.tv

Am 1. April beginnt die Saison im Nationalen Bergbaumuseum in Rümelingen.

Im April, Mai, Juni und September ist es Donnerstags bis Sonntags von 14 bis 18 Uhr für Einzelbesucher geöffnet. Im Juli und August schon vom Dienstag bis Sonntag, auch von 14 bis 18 Uhr. Jeden Nachmittag finden 3 Besichtigungen statt: Um 14:30, 15:30 und 16:30 Uhr. - Gruppen ab 16 Personen können sich das ganze Jahr über zu einem Besuch anmelden.

Reservieren kann man über die Homepage www.mnm.lu.

Grubenbesichtigungen

Für Gruppen (16 - 31 Pers.) findet die Grubenbesichtigung immer in Begleitung eines Museumsführers mit entsprechenden Fachkenntnissen statt.

Wir fahren mit der Grubenbahn zusammen mit den anderen Besuchern auf einer rund 20 Minuten währenden Reise in die Grube. Anschliessend geht es zu Fuss in die Stollen weiter. Unser Führer Albert Kreitz erklärt die verschiedenen Techniken der Eisenerzförderung.

Wir waren ungefähr 90 Minuten unterwegs.

Mit der Grubenbahn gelangten wir mit vielen interessanten Eindrücken versehen wieder zurück ans Tageslicht.

Die Gruppenbesichtigung mit max. 18 Kindern ist für jedes Alter geeignet und ist auch für Rollstuhlfahrer geeignet.

Die Temperatur in der Grube beträgt das ganze Jahr über konstant durchschnittlich 10°C. Es ist also angeraten, warme Kleidung aunzuziehen. In der Grube kann man sich ohne Gefahr bewegen. Heels sind hier eher ungeschickt. Das Tragen eines Helms ist vorgeschrieben und Hunde müssen draussen auf Frauchen und Herrchen warten.

Grubenbesichtigungen für Kinder von 6-14 Jahren sind ebenfalls im Angebot des Museums: Bei der interaktiven Führung werden die Kinder zu Bergleuten.

Die Führung geht zu Fuss und dauert ca. 2 Stunden. An ihrer Arbeitsstätte angelangt lernen die Kinder, wie dunkel es im Berg ist. Sie erleben und verstehen die Gefahren und Schwierigkeiten, wenn der Schein einer Karbidlampe für die Arbeit ausreichen muss. Die Kinder werden zum Steiger, Schlepper, Geometer, zum Fuhrmann, zum Konzessionsinhaber... Ausserdem sind sie aktiv beteiligt, indem sie bohren, Eisenerzblöcke brechen, das Dach sichern, eine Lore schieben und bei einer simulierten Sprengung assistieren.

Nach getaner Arbeit kehren die Kinder wieder ans Tageslicht zurück. Der Lohn für ihre Mühe sind Geschenke, wie eine Museumsmarke, eine Freikarte für den nächsten Besuch und das in der Grube selbstgebrochene Erz.

Wichtige Adressen
in Rümelingen


VisitLuxembourg Logo

Luxemburg-Tourismus


Abo-Anzeige

reisemagazin.tv & TV im Web

Das nachhaltigste Infotainment-Paket überhaupt.

Abonnieren Sie Ihre Empfehlungen für €1 pro Woche und erreichen hier Ihre Gäste.

reisemagazin.tv & TV im Web

Das nachhaltigste Infotainment überhaupt.

Abonnieren Sie Ihre Empfehlungen für €1 pro Woche und erreichen hier Ihre Gäste.

Abo-Anzeige